ÖBV sperrt Piraten endgültig aus

Aufmacherbild
 

In einer Presseaussendung bekräftigt der österreichische Basketall-Verband, dass die Wörthersee Piraten nicht an der zweiten Bundesliga teilnehmen dürfen. Der ÖBV weist darauf hin, dass die Kärntner gleich zwei gesetzte Fristen zur Erfüllung der Bedingungen (u.a. Einlangen einer Auftragsbestätigung über die geforderte Gebühr) verpassten. Aus diesem Grund sei dem "ABL-Rückzieher" nach Ablauf der letzten Deadline am 3. August die Lizenz endgültig verweigert worden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen