Austria gewinnt All-Star-Game

Aufmacherbild

Das Team Austria gewinnt das All-Star-Game der ABL. Die besten heimischen Spieler setzen sich in Schwechat gegen die Auswahl der besten internationalen Akteure der Liga mit 138:133 durch. Tilo Klette vom WBC Wels wird zum "Most Valuable Player" der Partie gewählt. Amin Stevens (BC Vienna) verteidigt seinen Titel im Slam-Dunk-Contest erfolgreich. Er setzt sich im Finale gegen Kapfenbergs Maurice Pearson durch. Den Titel im 3-Point-Shootout sichert sich Enis Murati von den Gmunden Swans.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen