Wels hofft auf "Wunder"

Aufmacherbild

Wels hat im zweiten ABL-Viertelfinale beim BC Vienna die Überraschung knapp verpasst und ohne Tyler Tiedeman mit 77:78 verloren. Am Donnerstag steht nun beim Stand von 0:2 das dritte Spiel an. Die Oberösterreicher hoffen auf ein "medizinisches Wunder", den Einsatz ihres am Sprunggelenk verletzten Topscorers. Ebenfalls vor "Muss-Siegen" in den Best-of-five-Serien stehen Gmunden gegen Oberwart und Fürstenfeld gegen Klosterneuburg. Güssing empfängt Kapfenberg beim Stand von 1:1 zu zwei Partien.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen