BC Vienna überrascht in Gmunden

Aufmacherbild

Mit einer kleinen Sensation endet die erste Runde der Viertelfinalspiele ("Best of five"-Serie) in der Basketball-Bundesliga. BC Vienna siegt bei den favorisierten Gmunden Swans mit 77:76 (28:36). Dabei spielen die Wiener, bei denen Stazic (25 Punkte) im Finish zum Matchwinner avanciert, über die gesamte Spielzeit mit nur fünf Mann. "Wenn man spielt wie eine Rentnerband, kann man im Viertelfinale nicht bestehen", ist Gmunden-Manager Harald Stelzer stinksauer. Das 2. Match steigt am Donnerstag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen