Wels gibt sich keine Blöße

Aufmacherbild

Der WBC Wels hat zum Auftakt der 12. ABL-Runde einen Pflichtsieg gegen die Fürstenfeld Panthers eingefahren. Die Oberösterreicher setzen sich gegen das Schlusslicht aus der Steiermark souverän mit 85:73 durch. Wesley Channels steuert 19 Punkte bei, Diego Kapelan kommt auf 17 und Romed Vieider auf 16 Punkte. Topscorer der Partie ist jedoch Fürstenfelds Christopher Lowe mit 33 Zählern. Wels rangiert zwei Punkte hinter den Swans Gmunden und BC Vienna auf dem dritten Tabellenplatz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen