Schlechte Erinnerungen

Aufmacherbild
 

Dukes mit schlechten Erinnerungen

Aufmacherbild
 

In den Snickers Playoffs der Admiral Basketball Bundesliga ist noch ein Platz im Semifinale zu vergeben.

Die Entscheidung fällt am Sonntag (19.30 Uhr, live Sky Sport Austria) in einem fünften Spiel zwischen den Xion Dukes Klosterneuburg und den Raiffeisen Fürstenfeld Panthers.

Der Sieger trifft ab 26. April auf die ece bulls Kapfenberg.

Mit Allianz Swans Gmunden - WBC Raiffeisen Wels steht eine Paarung bereits fest. Es könnte also sogar zwei Derbys im Kampf um den Einzug in die Finalserie 2012 geben.

Dukes haben keine guten Erinnerungen

Die Panthers sind nicht unbedingt das, was man einen Lieblingsgegner der Dukes nennt. Sowohl 2009 als auch 2011 behielten die Oststeirer im Viertelfinale die Oberhand.

Obwohl diesmal in der Außenseiterrolle, haben sie nun ein alles entscheidendes fünftes Spiel erzwungen.

Klosterneuburg stand zuletzt 2003 im Semifinale, die Oststeirer haben es seit 2007 immer in die Runde der besten vier Teams geschafft.

"Die Panthers sind heiß"

"Wenn man so schlecht spielt, verliert man eben", lautete der "angefressene" Kommentar von Dukes-Coach Werner Sallomon nach der Niederlage in Spiel vier.

"Es heißt nun volle Konzentration auf Sonntag. Unsere Zielsetzung heißt: Aufstieg ins Halbfinale. Alles andere wäre nur Gewäsch."

Fürstenfeld-Manager Karl Sommer gibt sich kämpferisch: "In einem fünften Spiel ist immer alles möglich. Wir werden sehen, wie Klosterneuburg mit diesem Druck umgehen kann. Die Panthers sind heiß."

Die Gastgeber seien die Favoriten, aber mit Kampfgeist wie zuletzt beim 91:85-Erfolg "können wir das Semifinale erreichen", heißt es im Lager der Steirer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen