Langer tritt als Dukes-Coach zurück

Aufmacherbild
 

Robert Langer ist nicht mehr Coach des zehnfachen österreichischen Basketballmeisters Klosterneuburg Dukes.

Sein Rücktritt wurde vom Vorstand angenommen, teilte der Verein am Dienstagnachmittag auf der Homepage mit.

Als Übungsleiter fungiert bis auf Weiteres der langjährige Assistant-Coach Armin Göttlicher.

Verheißungsvoller Beginn

Der gebürtige Klosterneuburger Langer war zur Saison 2013/14 zu seinem "Herzensklub" zurückgekehrt, für den er einst schon als Spieler tätig und damit "groß geworden" war.

Der Einstand verlief mit dem Gewinn des Supercups perfekt. Die Niederösterreicher erreichten als Titelverteidiger außerdem das Final Four im Cup.

In der Meisterschaft mussten sie im Viertelfinale die Segel streichen. In der laufenden Saison liegen die Dukes (6:7-Siege) aktuell auf Tabellenrang sechs.

Erwartungen nicht erfüllt

Er habe sich "nach eingehenden Gesprächen mit Mannschaft und Vorstand" am Montagabend zum Rücktritt entschlossen, teilte Langer in einer schriftlichen Stellungnahme mit.

"Sowohl die bisher gezeigten Leistungen als auch die Entwicklung der Mannschaft entsprechen weder meinen persönlichen Erwartungen noch den gemeinsam mit dem Verein vor der Saison gesteckten Zielen."

Er wünsche den Dukes, "dass in einer neuen Konstellation der im Sommer begonnene Umbau der Mannschaft erfolgreich vollzogen werden kann."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen