Favoriten im Cup ohne Probleme

Aufmacherbild

In der 2. Runde des ABL-Cups setzen sich die Favoriten ohne Probleme durch. Alle sechs ABL-Klubs erreichen das Achtelfinale. Klosterneuburg besiegt die Mattersburg Rocks 80:53, Traikirchen fertigt die Wörthersee Piraten 84:47 ab, St. Pölten unterliegt Kapfenberg 68:85. Fürstenfeld schlägt Kos Celovec 99:74, Graz besiegt Dornbirn 102:71, Oberwart-Radenthein 101:68. Nur zwei Zweitligisten kommen weiter: Die D.C. Timberwolves schalten Villach 95:78 aus, Mistelbach schlägt BBU Salzburg mit 85:67.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen