OT-Krimis im Cup-Achtelfinale

Aufmacherbild

Klosterneuburg steht im Viertelfinale des ABL-Cups. Dabei haben die Dukes im Heimspiel gegen Oberwart alle Hände voll zu tun und setzen sich letztlich erst nach der zweiten Overtime mit 89:85 durch. Auch der UBSC Graz muss lange zittern. Die Steirer setzen sich ebenfalls erst in der zweiten Verlängerung mit 117:107 bei den DC Timberwolves aus der zweiten Liga durch. Die Traiskirchen Lions ziehen indes mit einem klaren 76:59-Heimsieg gegen Fürstenfeld in die Runde der letzten Acht ein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen