Aufmacherbild

Güssing kickt Wels aus dem Cup

Güssing, Gmunden, Fürstenfeld und Graz bestreiten das Final Four im Chevrolet-Cup der Herren.

Vor allem das 97:82 (49:41) von Güssing am Freitagabend im Viertelfinale gegen WBC Wels war eine Überraschung, zumal die Südburgenländer erst am vergangenen Wochenende in der Meisterschaft eine 63:101-Schlappe bei den Oberösterreichern einstecken hatten müssen.

Güssing schaffte zum zweiten Mal nach 2008 den Sprung unter die letzten Vier.

Swans dürfen nicht fehlen

Rekord-Cupsieger Gmunden (fünfmal Sieger und Titelverteidiger) hat durch ein 77:64 (27:23) gegen Kapfenberg zum achten Mal das Final Four erreicht.

De'Teri Mayes verbuchte bei seiner Rückkehr an den Traunsee neun Punkte und einen Rebound für seinen neuen Club Kapfenberg.

Vienna unterlag daheim Graz mit 80:82 (28:42), womit die Steirer zum zweiten Mal nach 2011 im Halbfinale stehen.

Ort noch offen

Bereits am Donnerstagabend waren die Fürstenfeld Panthers (Cupsieger 2009) durch ein 83:63 (34:37) gegen die Traiskirchen Lions weitergekommen.

Das Final Four findet am 28./29. Jänner 2012 statt, der Spielort steht noch nicht fest.

Chevrolet-Cup, Viertelfinale, Freitag:

BC Vienna - UBSC Raiffeisen Graz 80:82 (28:42)
Beste Werfer: Stazic 27, Rakocevic 15 bzw. Stegnjaic 30, Moric 17

Carefuel Güssing Knights - WBC Raiffeisen Wels 97:82 (49:41)
Beste Werfer: Djuric 26, M. Klepeisz 20 bzw. Lamesic 28, Pryor 20

Allianz Swans Gmunden - ece bulls Kapfenberg 77:64 (27:23)
Beste Werfer: Murati 14, Curry und Arnold je 13 bzw. Fears 12, Gordon 10

Bereits am Donnerstag:
BSC Raiffeisen Fürstenfeld Panthers - Arkadia Traiskirchen 83:63 (34:37)

 

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»