Das Motto lautet: "Wie stehen gemeinsam an der Startlinie, aber das Ziel ist nicht, gemeinsam ins Ziel zu kommen", beschrieb Lisa Hahner den durchaus vorhandenen schwesterlichen Konkurrenzkampf.

Daumen drücken für Anna

Am Sonntag steht für sie Daumendrücken für Anna auf dem Programm. "Ich bin topfit. Wenn ich dem Bereich einer persönlichen Bestzeit laufen könnte, wäre das cool", meinte Anna Hahner.

Die beiden Schwestern sind oft zum Training in Kenia. Während der 42,195 Kilometer am Sonntag wird sich Anna Hahner an besondere Momente erinnern.

"Ich mache das in Verbindung mit Liedern, die ich dann während des Laufes im Ohr habe. Das gibt Kraft." Da sind Stücke wie "Lose Yourself" von Eminem, "Atemlos" von Helene Fischer, aber auch "Free Falling'" von Tom Petty dabei.

Aus österreichischer Sicht ist bei den Frauen der Halbmarathon interessant, die Bestzeit der 34-jährigen Mayr steht bei 1:11:49, das ist österreichischer Rekord.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»