Weil die Tagesverfassung auch immer eine große Rolle spielt, sollte man sich einen gewissen Puffer einrechnen. „Speziell vor der dritten Übergabe“, weiß der Profi.

Tipps und Tricks für Staffeln

Um in der Masse der VCM-Starter erkannt zu werden, empfiehlt es sich auffälliges Gewand anzuziehen. „So kann man den Staffelpartner schon von weitem erkennen!“

Da trifft es sich gut, dass die Farben der Adidas-Frühjahrskollektion heuer besonders hell strahlen.

Bei der Übergabe selbst reicht ein Abklatschen, um den Partner auf die Reise zu schicken. „Idealerweise organisiert man die Staffelübergabe so, dass auch gleichzeitig ein Startersackerl mit frischem Gewand übergeben werden kann.“

Um die Planung der nächsten Übergaben zu vereinfachen empfiehlt es sich, auch ein Handy in das Sackerl zu geben, um eine kurze SMS mit der Zwischenzeit an die nächsten Läufer zu schicken.

Passt wie angegossen

Die LAOLA1-Teilnehmer waren von den wertvollen Ratschlägen begeistert - und sind zufrieden mit dem Stand der Vorbereitung. „Es läuft sehr gut“, kribbelt es bei Silvia Polan bereits.

Allerdings nicht im Fuß. Sie hatte die Befürchtung, dass ihr ein neuer Laufschuh Probleme bereiten könnte. Doch das Gegenteil war der Fall.

„Normalerweise passen mir nur die wenigsten Schuhe richtig, aber der neue Energy Boost 2 von Adidas passt wie angegossen. Ich war vom ersten Training weg schwer begeistert und spüre auch schon eine deutliche Leistungssteigerung.“

Training mit Intervallläufen

Ähnlich sieht es bei Thomas Romanek aus, der am 13. April den längsten Streckenteil absolvieren wird.

„Ich habe in meinen Trainingsplan Intervallläufe aufgenommen, um wirklich das Optimum herauszuholen.“

Damit das gelingt, haben er und auch die anderen drei LAOLA1-Gewinner das perfekte Equipment von Adidas erhalten. Der Vienna City Marathon kann also kommen …

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen