FIA: Ward fordert Todt heraus

Aufmacherbild

Bei der FIA-Präsidentschaftswahl im Demzember hat Jean Todt einen ersten Herausforderer. David Ward bestätigt am Donnerstag sein Vorhaben, den Franzosen ablösen zu wollen. Der Brite soll über hervorragende politische Kontakte verfügen und agierte jahrelang als rechte Hand von Ex-FIA-Chef Max Mosley. Daher genießt er auch viel Vertrauen beim Automobil-Weltverband. Noch ist nicht offiziell, dass sich Todt ebenfalls dem Wahlkampf stellt. Der 67-Jährige hatte es aber mehrfach angedeutet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen