Todt strebt zweite Amtszeit an

Aufmacherbild

Jean Todt wird für eine zweite Amtszeit als Präsident des Internationalen Automobil-Verbandes (FIA) kandidieren. "Macht euch keine Sorgen, ich werde Kandidat sein", verkündet der 67-Jährige nach dem Qualifying zum Formel-1-Grand-Prix in Monza. 2009 hatte sich der Franzose gegen den finnischen Ex-Rallye-Weltmeister Ari Vatanen mit 135:49-Stimmen durchgesetzt. Am 6. Dezember findet die neue Wahl statt. Dann wird der Brite David Ward sein Herausforderer sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen