Lauda überrascht Haugs Rücktritt

Aufmacherbild
 

Für Niki Lauda kommt der Abschied von Mercedes-Motorsportdirektor Norbert Haug ziemlich überraschend. "Ich habe immer ein sehr gutes Verhältnis zu ihm gehabt und hätte gerne mit Norbert weiter zusammengearbeitet", so der Neo-Aufsichtsrats-Chef des Formel-1-Teams im Gespräch mit "Sky". "Nach dem Schock wissen wir noch nicht, wie das Problem gelöst wird", so der 63-Jährige weiters. F1-Experte Marc Surer hingegen findet Laudas Worte weniger glaubhaft: "Ich denke schon, dass er da Einfluss hatte."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen