FIA sperrt Dopingsünder Montagny

Aufmacherbild

Franck Montagny kassiert von der FIA eine lange Nachdenkpause. Der Franzose wird wegen Kokainkonsums für zwei Jahre vom Motorsport ausgeschlossen. Er hat damit gegen Artikel 2.1 des Anti-Doping-Gesetzes des Verbandes verstoßen. Bekannt wurde dies nach dem Formel-E-Lauf im malaysischen Putraya, das Team Andretti setzte den 37-Jährigen danach nicht mehr ein. Montagnys Sperre läuft bis zum 23. Dezember 2016, allerdings hat der Übeltäter bereits erklärt, dass seine Karriere wohl beendet sei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen