Nachwuchspilot stirbt bei Crash

Aufmacherbild
 

Der Argentinier Guido Falaschi ist am Sonntag in der Motorsportserie Turismo Carretera (TC) tödlich verunglückt. An zweiter Stelle liegend kommt der 22-jährige Ford-Pilot von der Strecke ab, kollidiert mit einem Reifenstapel und wird wieder auf die Strecke geschleudert, wo er mit anderen Autos zusammenstößt. Nach einem ähnlichen Unfall am Vortag - Canapino blieb unverletzt - meinte Falaschi: "Wir versuchen, so schnell wie möglich zu fahren und wissen, dass solche Dinge passieren können."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen