Aufmacherbild

Die Motorsport-Highlights 2012

Das Motorsport-Jahr ist bereits in vollem Gange!

Bei der Rallye Dakar ritterten die Offroad-Asse um den ersten großen Titel der PS-Saison.

In der österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft ist das erste Rennen bereits Geschichte, die WM-Asse rund um Sebastien Loeb legen in Kürze in Monte Carlo los.

Die Rundstrecken-Piloten auf vier und zwei Rädern müssen noch etwas auf ihre ersten Rennen warten.

Zeit für einen Überblick über das Motorsport-Jahr! Diese Termine sollten sich PS-Fans gut einprägen:

Formel 1

Die Formel 1 beginnt im Februar mit den Testfahrten. Insgesamt stehen zwölf Tage in Jerez und Barcelona auf dem Programm. Auch nach Saisonstart darf heuer erstmals wieder getestet werden: Anfang Mai nach den ersten vier Saisonrennen im italienischen Mugello.

Der Rennkalender soll heuer erstmals 20 Rennen umfassen. Der Start erfolgt am 18. März in Melbourne, das Finale geht am 25. November in Sao Paulo über die Bühne. Neu im Programm ist der Kurs im texanischen Austin (18. November), hinter dem aber ebenso ein großes Fragezeichen steht wie hinter der Rückkehr nach Bahrain (22. April), wo es nach wie vor politische Unruhen gibt.

Das Highlight der Saison, der Grand Prix von Monte Carlo, ist für 27. Mai angesetzt. Österreich kommt die Formel 1 mit dem Ungarn-GP in Budapest (29. Juli) am nähesten.

Der komplette Kalender der F1 2012>>

MotoGP

Für die Zweirad-Artisten geht die neue Saison erst im April los. Am 8. steht der traditionelle Auftakt in Doha (vor leeren Rängen, aber unter Flutlicht) auf dem Programm. 17 Rennen später findet die MotoGP am 11. November in Valencia ihren Abschluss. Für Moto2 und die neue Moto3 gibt es einen Grand Prix weniger: Den Ausflug nach Laguna Seca (29. Juli) machen die beiden kleinen Klassen nicht mit. Österreichischen Motorrad-Fans sei an dieser Stelle ein Ausflug ins nahe gelegene Brünn zum Tschechien-GP am 26. August ans Herz gelegt.

Der komplette Kalender der MotoGP 2012>>

Rallye

In der Rallye-WM geht es bereits am 17. Jänner in Monte Carlo los. Nach drei Jahren in der "Intercontinental Rally Challenge" feiert der Klassiker sein Comeback im WM-Zirkus. Loeb & Co. nehmen heuer erneut 13 Rallyes in Angriff, müssen Europa aber nur drei Mal (Mexiko/8.-11. März, Argentinien/27.-29. April und Neuseeland/22.-24. Juli) verlassen. Der Saisonabschluss erfolgt von 8. bis 11. November in Spanien.

Der komplette Kalender der WRC 2012>>

In heimischen Gefilden ist die erste Schlacht, die Jänner-Rallye, bereits gefochten. Sieben weitere Events stehen am Programm. Spätestens am 26./27. Oktober steht nach der Waldviertel-Rallye der neue Staatsmeister fest.

Der komplette Kalender der ÖRM 2012>>

Andere Serien

Die FIA lässt 2012 erstmals seit den frühen Neunzigerjahren wieder eine Weltmeisterschaft für Sport-Prototypen ausfechten (World Endurance Championship/WEC). Audi, Peugeot und Toyota werden dabei mit Werks-Teams vertreten sein. Insgesamt stehen acht Rennen auf dem Programm. Los geht es am 18. März mit den "12 Stunden von Sebring". Das Saison-Highlight geht mit den "24 Stunden von Le Mans" am 16./17. Juni über die Bühne. Zudem gibt es sechs weitere 6-Stunden-Rennen auf drei Kontinenten. Gekrönt wird das neue Weltmeister-Team spätestens beim Saisonfinale im November in China (Strecke und exaktes Datum noch nicht fix).

Der komplette Kalender der WEC 2012>>

So große Umstürze es heuer in der DTM auch gibt (neue Boliden, BMW-Comeback), so unverändert ließ man den Rennkalender. Die Saison umfasst erneut zehn Rennen, Start (29. April) und Finale (21. Oktober) finden traditionell in Hockenheim statt. Auslandsausflüge machen die deutschen Tourenwagen erneut nach Brands Hatch, Zandvoort, Valencia und Spielberg. Auch das Show-Event im Münchner Olympiastadion wird es wieder geben (15. Juli).

Der komplette Kalender der DTM 2012>>

Racing in Österreich

Auch in Österreich finden wieder einige Rennen statt. Der im Vorjahr wieder eröffnete Red Bull Ring in Spielberg behielt alle namhaften Serien, die 2011 in der Steiermark starteten, an Bord. Das Saison-Highlight stellt erneut das DTM-Rennen am 3. Juni dar. Aber auch IDM (30. Juni/1. Juli) und ADAC GT Masters (11./12. August) finden wieder ihren Weg in die Steiermark.

Sogar der Salzburgring kann heuer mit einem Leckerbissen aufwarten: Am 19. und 20. Mai geben dort die Boliden der WTCC Gas. Damit gastiert die Tourenwagen-WM erstmals in Österreich.

Datum Rennserie Strecke
19./20.5. WTCC (Tourenwagen-WM) Salzburgring
2./3.6. DTM, Formel 3 EuroSerie Red Bull Ring
30.6./1.7. Int. Deutsche Motorrad-Meisterschaft Red Bull Ring
11./12.8. ADAC GT Masters, deutsche Formel 3 Red Bull Ring
Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»