Latvala feiert in Portugal seinen ersten Saisonsieg

Aufmacherbild
 

Der Finne Jari-Matti Latvala hat am Wochenende in Portugal seinen ersten Saisonsieg in der Rallye-WM gefeiert.

Der 30-Jährige wehrte am Sonntag den Angriff seines Teamkollegen, des WM-Spitzenreiters Sebastien Ogier, ab und gewann 8,2 Sekunden vor dem Franzosen und 28,6 vor Andreas Mikkelsen. Der Norweger machte den VW-Triplesieg perfekt.

"Dieser Sieg lässt all das Pech vergessen, das ich hier schon hatte", sagte Latvala nach dem 13. Erfolg seiner Karriere.

2009 hatte er in Portugal einen 24-fachen Überschlag ohne Verletzungen überstanden, im Vorjahr schied er ebenfalls nach einem Überschlag aus.

In der WM-Wertung baute Ogier nach dem fünften Lauf seine Führung vor Mikkelsen auf 42 Punkte aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen