Latvala nach erster Portugal-Etappe voran

Aufmacherbild
 

Jari-Matti Latvala liegt nach der ersten Etappe der zur WM zählenden Portugal-Rallye in Führung.

Der Vizeweltmeister aus Finnland fuhr am Freitag im VW Polo R 11,1 Sekunden Vorsprung auf den Nordiren Kris Meeke (Citroen DS3) heraus.

Ogier nur Sechster

Dritter war Latvalas norwegischer VW-Partner Andreas Mikkelsen (+16 Sek.).

Der französische WM-Führende Sebastien Ogier hatte als Erster auf die Strecke fahren müssen. Der Titelverteidiger verlor deshalb in seinem VW Polo R 25,9 Sekunden auf Latvala.

Absage wegen Waldbrand

Das Freitag-Programm konnte wegen eines Waldbrandes nicht wie geplant durchgezogen werden. Die zweite Sonderprüfung hatte nach 32 Fahrzeugen abgebrochen werden müssen, die fünfte wurde dann überhaupt vorzeitig gestrichen.

Der Brand war bereits am Donnerstagnachmittag in der Region von Ponte de Lima ausgebrochen und am Freitag in der Morgendämmerung eigentlich schon unter Kontrolle gebracht worden, ehe er dann am Nachmittag neuerlich entflammte. Runde 250 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen