Ogier gewinnt die Polen-Rallye

Aufmacherbild
 

Ogier setzt sich auch in Polen durch

Aufmacherbild
 

Weltmeister und WM-Spitzenreiter Sebastien Ogier hat am Sonntag die Polen-Rallye als Sieger beendet.

Bei seinem 29. Karriere-Erfolg und dem fünften der Saison hatte der 31-jährige Franzose 11,9 Sekunden Vorsprung auf seinen VW-Polo-Teamkollegen Andreas Mikkelsen (NOR). Dritter wurde der Este Ott Tänak im Ford Fiesta RS WRC (+44,7 Sekunden).

"Ich musste das ganze Wochenende hart attackieren. Dieser Sieg ist ein perfekter Start in die Sommerferien", meinte Ogier, der bereits das zweite Mal in Polen gewann. In der Gesamtwertung baute Ogier nach sieben Saisonläufen seinen Vorsprung auf den zweitplatzierten Mikkelsen auf 161 Punkte aus.

Ex-Formel-1-Pilot Robert Kubica erreichte im privaten Ford Fiesta RS WRC bei seinem WM-Heimspiel nach einen Reifenschaden den achten Rang (2:08,3 Minuten zurück).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen