Jari-Matti Latvala in Argentinien voran

Aufmacherbild

Jari-Matti Latvala hat sich am Freitag bei der Argentinien-Rallye in Führung gesetzt.

Der Finne liegt nach dem ersten Tag des fünften WM-Laufs im VW Polo 17,7 Sekunden vor Weltmeister und Markenkollegen Sebastien Ogier. Dahinter hat nach fünf der 14 Schotterprüfungen der Schotte Kris Meeke im Citroën DS3 bereits über 1:07 Minuten Rückstand.

"Meine Reifen waren total fertig. Ich hatte keinen Grip mehr", sagte der Titelverteidiger und WM-Führende Ogier.

Zum Auftakt des Südamerika-Klassikers schieden der Finne Mikko Hirvonen (Ford Fiesta RS WRC) und der Norweger Mads Östberg (Citroën DS WRC) nach einem Unfall aus. Das Hyundai-Duo Thierry Neuville und Dani Sordo (i20) sowie VWs dritter Pilot Andreas Mikkelsen mussten wegen technischer Probleme aufgeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen