Ogier führt, Dreikampf um Rang 2

Aufmacherbild

Der schon als Weltmeister feststehende Sebastien Ogier geht bei der Großbritannien-Rallye in Wales mit einer komfortablen Führung in den Schlusstag. Der Franzose liegt mit seinem Volkswagen Polo R nach 17 von 23 Sonderprüfungen 58,1 Sekunden vor Finnen Mikko Hirvonen in Front. Der Ford-Fiesta-RS-Pilot liefert sich mit dem Briten Kris Meeke (Citroen/1:01,5 Minuten hinter Ogier) und dem Norweger Mads Östberg (Citroen/1:14,2) einen spannenden Dreikampf um Platz zwei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen