WRC: Hin und Her in Spanien

Aufmacherbild

Der erste volle Tag der Spanien-Rallye hält Spannung und viele Führungswechsel bereit. Mit Robert Kubica, Jari-Matti Latvala und Sebastien Ogier sieht die vorletzte WRC-Station am Freitag drei verschiedene Piloten in der Spitzenposition. Am Ende behält der Weltmeister die Oberhand, Ogier führt nach 9 von 23 Sonderprüfungen 4,0 Sekunden vor seinem VW-Teamkollegen Latvala. Ott Tänak folgt auf Rang drei (+11,3 Sek.). Lokalmatador Dani Sordo liegt an vierter Stelle, Mads Östberg ist Fünfter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen