Petter Solberg in Portugal voran

Aufmacherbild

Der Norweger Petter Solberg erzielt zum Auftakt der Portugal-Rallye (4. WM-Lauf der Saison) Bestzeit in der Super-Sonderprüfung in Lissabon. In seinem Ford distanziert er auf den Straßen der Hauptstadt nach 3,27 Kilometern in 2:57,1 Minuten knapp den französischen Weltmeister Sebastien Loeb (+0,1 Sek.) sowie Teamkollege Mikko Hirvonen aus Finnland (0,7.). Solbergs Bruder Henning und somit auch dessen österreichische Beifahrerin Ilka Minor sind wie schon zuletzt in Mexiko nicht am Start.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen