Kubica hält halbes Feld auf

Aufmacherbild
 

Für Robert Kubica geht seine Negativserie in der diesjährigen WRC-Saison auch bei der Portugal-Rallye weiter. Der Ex-Formel-1-Pilot, der bereits bei den vorangegangenen drei Saisonläufen jeweils nach einem Unfall ausschied, muss auch in Portugal vorzeitig aufgeben. Nach einer Kollision mit einem Baum verliert der Pole ein Rad, sein Ford Fiesta RS kommt zudem so unglücklich zum Stehen, dass den nachfolgenden Piloten die Straße versperrt und das halbe Fahrerfeld behindert wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen