Guter Start von Hausherr Kubica

Aufmacherbild
 

Sebastien Ogier sichert sich zum Auftakt der Polen-Rallye die Bestzeit auf Sonderprüfung eins und geht damit als Leader in den Freitag. Der Franzose ist auf dem 2,5 km langen Teilstück in der Mikolajki Arena in 1:43,9 Minuten der Schnellste. Hinter dem VW-Piloten landet Lokalmatador Robert Kubica (+0,5 Sekunden) auf Rang zwei. Dritter wird Ogiers Teamkollege Andreas Mikkelsen (+0,6 Sekunden). Am Freitag steht die erste Etappe mit acht Sonderprüfungen auf dem Programm.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen