Citroen-Duo führt in Neuseeland

Aufmacherbild

Für Citroen verläuft bei der Neuseeland-Rallye bisher alles nach Plan. Nach dem zweiten Tag führt Sebastien Loeb vor seinem Teamkollegen Mikko Hirvonen (+6,4 Sek.). Petter Solberg im Ford hat als Dritter bereits 1:33,3 Sekunden Rückstand. Am Schlusstag kann der angekündigte starke Regen für Spannung sorgen. Manfred Stohl kämpft bei seinem Comeback in der Rallye-WM weiterhin um Punkte. Der Wiener liegt mit 10:19,7 Minuten Rückstand auf Rang 11. Auf Ken Block fehlen ihm 1:11,8 Minuten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen