Ogier stürmt an die Spitze

Aufmacherbild

Die Führung bei der Rally Italia Sardegna wechselt am Samstag unter den VW-Piloten. Sebastien Ogier pirscht sich immer näher an Jari-Matti Latvala heran und setzt sich auf der letzten Sonderprüfung des Tages an die Spitze. Dabei profitiert der Weltmeister von einem Reifenschaden des Finnen, der nun nach 13 von 17 Sonderprüfungen 2:01,5 Minuten zurück auf Rang drei liegt. Zweiter ist Mads Östberg (Citroen/+1:40,2). Henning Solberg/Ilka Minor belegen Rang sieben, Robert Kubica scheidet aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen