Ogier verspielt Sieg an Tag eins

Aufmacherbild

Bereits am ersten Tag der Deutschland-Rallye muss sich Sebastien Ogier von einem Sieg rund um Trier verabschieden. Der WM-Leader kommt mit seinem VW auf der sechsten und letzten Sonderprüfung des Freitags von der Straße ab und kann das Teilstück nicht zu Ende fahren. Damit erhält der Franzose eine Zehn-Minuten-Strafe. Die Führung übernimmt nach dem Missgeschick seines Teamkollegen Jari-Matti Latvala. Der Finne liegt 37 Sekunden vor Kris Meeke (Citroen) voran, Dritter ist Dani Sordo (Hyundai).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen