Ogier feiert seinen 30. WRC-Sieg

Aufmacherbild
 

Riesenjubel bei Volkswagen. Die Deutschen beherrschen mit dem Polo WRC seit drei Jahren die Rallye-WM, blieben bei ihrer Heim-Veranstaltung bislang aber erfolglos. Das ist Geschichte, VW feiert bei der Deutschland-Rallye einen Dreifach-Triumph. Weltmeister Sebastien Ogier (FRA) gewinnt seinen 30. WM-Lauf (23 für VW) vor Jari-Matti Latvala (FIN/+23 Sek) und Andreas Mikkelsen (NOR/1:56 Min). Ogier liegt in der WM 93 Punkte voran. Sordo (ESP/2:09) wird vor Hyundai-Kollege Neuville (BEL) Vierter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen