Erste Bestzeit an Ogier

Aufmacherbild

Sebastien Ogier startet mit einer Bestzeit in die Argentinien-Rallye, die vierte Runde der World Rally Championship. Der Weltmeister pilotiert seinen VW Polo am schnellsten über die erste Sonderprüfung und geht als Führender in den Freitag. Hinter dem Franzosen teilen sich dessen VW-Teamkollege Andreas Mikkelsen und Citroens Kris Meeke mit je 0,2 Sekunden Rückstand Platz zwei. Rang vier geht an Jari-Matti Latvala im dritten Polo, vor dem Hyundai-Duo Dani Sordo und Thierry Neuville.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen