Latvala fährt dem Sieg entgegen

Aufmacherbild

Nach zehn von 14 Sonderprüfungen der Argentinien-Rally liegt Jari-Matti Latvala mit deutlichem Vorsprung in Führung. Der VW-Pilot kann am Samstag seinen Vorsprung auf Teamkollege Sebastien Ogier kontinuierlich weiter ausbauen und geht mit einem Polster von 31,2 Sekunden in die abschließenden vier Sonderprüfungen am Sonntag. Kris Meeke im Citroen liegt als Dritter bereits 3:47 Minuten zurück, dahinter folgen Andreas Mikkelsen, Thierry Neuville und Robert Kubica.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen