Loeb fixiert seinen 8. WM-Titel

Aufmacherbild

Sebastien Loeb sichert sich am zweiten Tag der Rallye Wales vorzeitig seinen achten WM-Titel in Folge. Der französische Citroen-Pilot liegt nach elf von 23 Sonderprüfungen 1,1 Sekunden vor Jari-Matti Latvala (Ford). Um Rang drei duellieren sich die beiden Norweger Mads Östberg und Petter Solberg. Loebs WM-Rivale Mikko Hirvonen (Ford) crasht auf der siebenten Wertung und wird die Rallye trotz stundenlanger Reparaturversuche am Samstag nicht wieder aufnehmen können, wie Ford bestätigt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen