Loeb fixiert seinen 8. WM-Titel

Aufmacherbild
 

Sebastien Loeb sichert sich am zweiten Tag der Rallye Wales vorzeitig seinen achten WM-Titel in Folge. Der französische Citroen-Pilot liegt nach elf von 23 Sonderprüfungen 1,1 Sekunden vor Jari-Matti Latvala (Ford). Um Rang drei duellieren sich die beiden Norweger Mads Östberg und Petter Solberg. Loebs WM-Rivale Mikko Hirvonen (Ford) crasht auf der siebenten Wertung und wird die Rallye trotz stundenlanger Reparaturversuche am Samstag nicht wieder aufnehmen können, wie Ford bestätigt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen