Todesfall überschattet Rallye-WM

Aufmacherbild
 

Tragischer Unfall bei der Rallye Deutschland. Ein holländischer Fahrer eines historischen Fahrzeugs verliert bei einem Sprung auf der berühmten Panzerplatte die Kontrolle über seinen Wagen und kracht in eine Baumgruppe. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen kommt für Fahrer und Beifahrer jede Hilfe zu spät. Durch den Todesfall wird der zweite Durchgang der Prüfung Panzerplatte abgesagt. Derzeit liegt Dani Sordo, der auf der 13. Teilprüfung erstmals die Führung übernommen hat, in Front.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen