Tidemand gewinnt in Karlstad

Aufmacherbild

Lokalmatador Pontus Tidemand gewinnt die nächtliche Super-Special-Stage der Rallye Schweden in Karlstad. Auf dem 1,9 Kilometer langen Kurs setzt sich der WRC2-Fahrer mit seinem unterlegenen Ford Fiesta RRC gegen die WRC-Konkurrenz durch. Platz zwei holt sich der Norweger Mads Ostberg (+0,3s) im Citroen, Platz drei geht an den Finnen Jari-Matti Latvala (+0,4s) im VW Polo R. Sebastién Ogier (+1,1s) kommt als Siebenter ins Ziel. Am Freitag stehen neun Wertungsprüfungen auf dem Programm.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen