Solberg führt in Argentinien

Aufmacherbild
 

Petter Solberg startet mit einem Sieg auf der Super-Stage in die Argentinien-Rallye. Der Norweger setzt sich mit seinem Ford Fiesta WRC vor seinen Marken-Kollegen Dani Sordo und Mads Östberg durch. Der Spanier Sordo ersetzt den verletzten Jari-Matti Latvala im Ford-Werks-Team. Weltmeister Sebastien Loeb kommt mit seinem Citroen nicht über Rang acht hinaus. Der Franzose weist nach der ersten von 19 Sonderprüfungen 10,2 Sekunden Rückstand auf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen