Östberg führt bei Spanien-Rallye

Aufmacherbild

Bei Regen und Aquaplaning wird zum Auftakt der Spanien-Rallye das Klassement ordentlich durchgemischt. Beim WM-Finale rund um Salou führt nach drei von 18 Prüfungen überraschend der Norweger Mads Östberg 2,7 Sek. vor seinem Ford-Markenkollegen Ott Tänak (EST). Neunfach-Weltmeister Sebastien Loeb, der Startposition 14 wählte, lauert mit 19,5 Sek. Rüstand hinter Teamkollege Hirvonen auf Rang vier. Thierry Neuville, Petter Solberg, Dani Sordo und Daniel Oliveira sind bereits ausgeschieden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen