Solberg denkt an Rücktritt

Aufmacherbild
 

Petter Solberg denkt laut über seinen Rücktritt nach. Der Norweger wurde vom Ford-Rückzug aus der Rallye-WM überrascht, zudem zerschlug sich zuletzt die Hoffnung auf ein Werks-Cockpit bei Citroen. "Ich werde nicht dafür zahlen, ein Rallye-Auto zu fahren", sind Einsätze als Privatfahrer wie zwischen 2009 und 2011 kein Thema. Die Zeichen stehen beim 37-Jährigen auf Abschied: "Der Gedanke, im kommenden Jahr nicht zu fahren, ist nicht schön, aber derzeit sieht es danach aus."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen