Hirvonen baut Vorsprung aus

Aufmacherbild
 

Der Finne Mikko Hirvonen steht bei der Sardinien-Rallye vor dem Sieg. Nach 14 von 16 Sonderprüfungen liegt der Citroen-Pilot überlegen in Führung. Sein Vorsprung auf Verfolger Evgeny Novikov beträgt 1:28,2 Minuten. "Es ist noch nicht vorbei, aber es sieht gut aus", weiß Hirvonen, dass er am Schlusstag keinen Druck mehr machen muss. Den WM-Zweiten trennt nur noch die Prüfung Gallura, die am Sonntag zwei Mal gefahren wird, vom ersten Sieg im Citroen. Auf den Rängen zwei bis vier lauert Ford.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen