Novikov/Minor mit heftigem Crash

Aufmacherbild

Sebastien Ogier führt die Rallye Italia auf Sardinien zur Halbzeit souverän an. Der WM-Leader kommt ohne größere Probleme durch den Freitag und liegt nach acht Sonderprüfungen 46,6 Sekunden vor Mikko Hirvonen an der Spitze. Dritter ist Thierry Neuville (+49,7 Sek.). Akropolis-Sieger Jari-Matti Latvala verliert bei einem Reifenschaden zwei Minuten und liegt an fünfter Stelle. Evgeny Novikov und Ilka Minor fabrizieren auf SP 2 einen heftigen Crash und müssen den ersten Tag vorzeitig beenden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen