Neue Vermarkter für Rallye-WM

Aufmacherbild
 

Die offene Frage der Vermarktung der Rallye-WM ist geklärt. Die FIA einigt sich mit The Sportsman Media Group und dem Red Bull Media House auf eine Vereinbarung zur Vermarktung samt der TV- und Internet-Rechte. Gemeinsam sollen Strategien für die verstärkte Nutzung der "neuen Medien" entwickelt werden. In der heurigen Saison war der Vertrag mit dem bisherigen Promoter North One Sport kurz vor Saisonbeginn gekündigt worden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen