Ogier gewinnt auch Saisonfinale

Aufmacherbild
 

Sebastien Ogier beschließt die Rallye-Weltmeisterschaft 2013 mit einem Sieg. Der Weltmeister triumphiert bei der Wales-Rallye GB vor VW-Teamkollege Jari-Matti Latvala (+21,8 Sek.). Thierry Neuville (+1:24,5 Min.) wird in seiner letzten Rallye für das Qatar M-Sport Team Dritter und sichert sich den Titel des Vize-Weltmeisters. Evgeny Novikov/Ilka Minor belegen beim Saisonfinale Rang acht und beenden das Jahr als Gesamt-7. WM-Endstand: Ogier 290 Punkte, Neuville 176, Latvala 162.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen