Ogier gewinnt Rallye Monte Carlo

Aufmacherbild
 

Weltmeister Sebastien Ogier startet mit einem Sieg bei der Rallye Monte Carlo in die neue Saison der World Rally Championship. Der Franzose im VW Polo fährt am Schlusstag des traditionellen Events im Fürstentum unangefochten ins Ziel und hat am Ende 1:18,9 Minuten Vorsprung auf seinen Landsmann Bryan Bouffier (Ford Fiesta). Dritter wird Kris Meeke im Citroen. Auf der abschließenden Powerstage wird Ogier hinter Teamkollege Jari-Matti Latvala Zweiter und sichert sich zwei zusätzliche WM-Punkte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen