Loeb nach Überschlag draußen

Aufmacherbild

Für Sebastien Loeb ist die letzte Rallye seiner Karriere vorzeitig zu Ende. Der Franzose verliert in seiner Heimat auf der 15. Sonderprüfung die Kontrolle über seinen DS3 WRC, überschlägt sich und landet in einem Graben. Glücklicherweise bleiben der Rekord-Weltmeister und sein Co-Pilot Daniel Elena unverletzt. Indes liegt der frischgebackene Weltmeister Sebastien Ogier 7,3 Sekunden vor Dani Sordo in Führung. Auf dem dritten Platz folgt Jari-Matti Latvala (+13,0 Sekunden).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen