Loeb gewinnt in Argentinien

Aufmacherbild

Sebastien Loeb gewinnt bei seiner Rückkehr in den WRC-Zirkus die Schotter-Rallye in Argentinien. Der neunfache Weltmeister setzt sich vor WM-Leader Sebastien Ogier durch, 55 Sekunden trennen die beiden Franzosen nach insgesamt 14 Sonderprüfungen. Rang drei sichert sich Jari-Matti Latvala (+2:00,8 Min.). Der Finne fängt auf der vorletzten SP noch Evgeny Novikov/Ilka Minor (+2:36,7) ab, die damit Platz vier belegen. In der WM führt Ogier (122) unangefochten vor Loeb (68) und Hirvonen (57).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen