Ogier führt in Portugal knapp

Aufmacherbild
 

VW-Polo-Pilot Sebastien Ogier beendet den ersten Tag der Rallye Portugal auf Platz eins. Der WM-Führende liegt nach fünf von 15 Sonderprüfungen 4,4 Sekunden vor Dani Sordo (Citroen) in Führung. Dritter ist Jari-Matti Latvala im zweiten VW (+11,4 Sek.). Der Russe Evgeny Novikov und seine österreichische Co-Pilotin Ilka Minor belegen beim vierten Saison-Lauf mit 1:17 Minuten Rückstand Rang sechs. Der niederösterreichische WM-Debütant Michael Kogler (WRC-3-Klasse) scheidet aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen