Östberg in Polen ausgeschieden

Aufmacherbild
 

Für Citroen ist die Rallye Polen keine Reise wert. Mads Östberg fällt am vorletzten Renntag auf Platz drei liegend aus, nachdem er am Straßenrand einen Stein erwischt und sich überschlägt. Sein Teamkollege Kris Meeke hat auf Sonderprüfung 14 ebenfalls große Probleme. Der Brite verliert durch einen Reifenschaden 2:47 Minuten und fällt von Rang fünf auf elf zurück. An der Spitze liefern sich weiterhin Sebastien Ogier und Andreas Mikkelsen ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen