Östberg fällt für Australien aus

Aufmacherbild
 

Mads Östberg muss für die von Donnerstag bis Sonntag stattfindende Australien-Rallye passen. Der Norweger, der als Vierter bester Nicht-VW-Pilot der WM-Gesamtwertung ist, bricht sich bei einem Trainingsunfall auf der Valla Stage zwei Rippen. Co-Pilot Jonas Andersson kommt mit Blutergüssen davon. Östberg kann das Training zwar fortsetzen, sieht für das Rennen jedoch schwarz: "Es ist unmöglich, die Rallye zu bestreiten." Citroen ersetzt ihn durch den französischen Jungstar Stephane Lefebvre.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen