Ogier wird Entwicklungspilot

Aufmacherbild
 

Nach dem Abschied von Citroen hat Sebastien Ogier einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der WM-Dritte wechselt mit sofortiger Wirkung zu Volkswagen. Beim deutschen WM-Neuling wird Ogier 2012 an der Entwicklung des Polo R WRC mitarbeiten. 2013 steigt er dann als Werkspilot in die WM ein. "Ich bin sicher, dass VW mit dem Ziel antritt, den WM-Titel zu holen", so der 27-Jährige. "Ich freue mich, von Beginn an dabei zu sein." Bei Citroen wurde Ogier durch Mikko Hirvonen ersetzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen